Manuelle Lymphdrainage bei Störung der Flüssigkeitsabfuhr. Praxis Bauer

Was Sie über die Manuelle Lymphdrainage wissen sollten

Die Manuelle Lymphdrainage in der Praxis Tobias Bauer

Außer den Blutbahnen gibt es im gesamten Körper auch feine Lymphbahnen, die Blutplasma transportieren. Sie sind ein wichtiger Teil des Immun-Abwehrsystems des Körpers und befreien Zellzwischenräume von überschüssigen Flüssigkeiten. Bei Infektionen, nach Operationen (Tumorbehandlungen) oder bei stumpfen Traumata kann es zur Störung der Flüssigkeitsabfuhr kommen. Dann schwellen die Lymphknoten und verschiedene Körperteile an.

Mit sanftem, rhythmischem Druck und flächigen Streichungen unterstützen unsere zertifizierten Therapeuten dann den Lymphfluss. Durch leichten Zug und Druck an der Haut wird die Lymphflüssigkeit aus dem Zwischenzellgewebe in die Lymphbahnen gebracht und mit speziellen Griffen abtransportiert. Das Bindegewebe wird entstaut und entschlackt.

Anders als bei der klassischen Massage legt der Physiotherapeut bei der Manuellen Lymphdrainage die Finger und Hände flach auf.

Achtung: Eine Manuelle Lymphdrainage sollte nur von geschulten Physiotherapeuten vorgenommen werden! Eine „Do-it-yourself-Anwendung“ kann hier mehr schaden als nutzen.

Die Anwendungsgebiete für Manuelle Lymphdrainage:

  • Schwellungen, z. B. geschwollene Beine
  • Schleudertrauma
  • Migräne
  • Lymphödeme
  • Narben
  • Nachbehandlung bei Erkältungen u. v. m.

Das ist das Ziel einer Lymphdrainage:

  • Entschlackung des Bindegewebes
  • Schmerzbekämpfung
  • Beschleunigung von Heilungsprozessen

Unsere Dienstleistungen im Überblick:


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns:

0211/37 31 25

Luisenstraße 55 | 40215 Düsseldorf
info@bauer-physiotherapie.com

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-19 Uhr
Sekretariatszeiten: Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 9-17 Uhr