Kältetherapie bei Verstauchungen, Prellungen, Quetschungen, Rheuma

Wissen aus der Praxis für Physiotherapie Tobias Bauer in Düsseldorf

Wann eine Kältetherapie eingesetzt wird

Die Anwendungsgebiete einer Kältetherapie:

  • Verstauchungen
  • Prellungen oder Quetschungen
  • Rheumatische Erkrankungen

Ob mit Gelbeutel, Eislolly, Kühlpack, Eisbad oder Eisabreibung: Bei postoperativen Reizzuständen, diversen Formen von Arthritis oder einer Sehnenscheidenentzündung ist der Griff ins Eisfach indiziert und kann als ergänzendes Heilmittel Ihre Therapie optimal unterstützen.

Der Nutzen von Kälte ist besonders bei Sportlern bekannt. Bei vielen Sportlern gehört das Kältespray zur Grundausstattung. Es dient zur Schmerzlinderung nach einer akuten Verletzung. Außerdem gilt die Kältetherapie als entzündungshemmend und als durchblutungsfördernd.

Das ist das Ziel einer Kältetherapie:

  • Schmerzlinderung
  • Entzündungshemmung
  • Erhöhung der Muskelspannung
  • Reduzierung von Schwellungen

Wir weisen Sie darauf hin, dass dieser – wie auch alle anderen Texte – der reinen Information des Patienten dienen soll. Ein Heil- oder Wirkungsversprechen kann und darf im medizinischen Umfeld nicht abgegeben werden.

Unsere Dienstleistungen im Überblick:


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns:

0211/37 31 25

Luisenstraße 55 | 40215 Düsseldorf
info@bauer-physiotherapie.com

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-19 Uhr
Sekretariatszeiten: Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 9-17 Uhr