Craniomandibuläre Dysfunktion - Störungen physiotherapeutisch abbauen

Physiotherapie Düsseldorf: Nicht länger die Zähne zusammenbeißen

Physiotherapie für kieferbedingte Schmerzen

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) ist eine Erkrankung der Kiefergelenke und der Kaumuskeln. Sie wird oft unterschätzt, hat aber nicht selten weitreichende Auswirkungen auf andere Körperbereiche. Die Kiefergelenksproblematik verursacht Tinnitus (Pfeifen im Ohr), Migräne, aber auch noch weit weniger erwartbare Probleme wie etwa Knieschmerzen.

Durch die manuelle Behandlung der betroffenen Gelenke und Muskelgruppen wird die Störung schrittweise abgebaut und die verbundenen Symptome bilden sich zurück. Die Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktionen der Kiefergelenke können durch eine falsche Bisslage oder stressbedingte Überbeanspruchung (nächtliches Zähneknirschen) ausgelöst werden.

Wir behandeln Craniomandibuläre Dysfunktion physiotherapeutisch bei:

  • Schmerzen im Kiefergelenk
  • Schmerzen in den Gesichtsmuskeln
  • Ohrgeräuschen (Tinnitus)
  • Schwindelgefühlen
  • Verspannungen der Nacken- und/oder Schultermuskulatur

Das Ziel der Behandlung Craniomandibuläre Dysfunktion:

Die Eindämmung der CMD. Die Schmerzen in den verschiedenen Körperregionen schwinden.

Das Team der Physiotherapie Tobias Bauer in Düsseldorf empfiehlt: Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt oder HNO-Arzt bereits bei einem ersten Verdacht!

Auch als Vorsorge vor größeren zahnärztlichen Eingriffen (Zahnersatz) ist eine physiotherapeutische Behandlung durchaus zu empfehlen.

Sie fühlen sich gestresst und kaputt, zu angespannt, um zu entspannen?
Kommen Sie vorbei und nutzen Sie unsere Physiotherapeuten und ihre Erfahrung im Stressabbau.


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns:

0211/37 31 25

Luisenstraße 55 | 40215 Düsseldorf
info@bauer-physiotherapie.com

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Fr 8-19 Uhr
Sekretariatszeiten: Mo-Do 8-17 Uhr, Fr 9-17 Uhr